Willkommen in Kleinmachnow
0 30/6 92 02 10 55

Beate Scheefer und Tochter Lucie-Frieda Scheefer schaffen individuelle Grabdenkmale die Generationen überdauern.

03328/41390 03328-41390 0332841390
Grabdenkmale Scheefer; Teltow
Beate Scheefer Steinmetz- und Steinbildhauermeisterin
Adresse:Potsdamer Straße 51 A
14513 Teltow
Telefon:0 33 28/4 13 90
Website:www.grabdenkmale-scheefer.de

Erinnerungen über viele Generationen

Stand: Oktober 2021

Der Mensch vergeht, Stein ist hingegen für die Ewigkeit. Die Anforderungen an ein Grabdenkmal sind also immens hoch.

„Wir schaffen Erinnerungen auf Dauer. Man muss sich bewusst sein, dass hier irgendwann Menschen gedenken, die den Verstorbenen nicht mehr persönlich kannten. Das Grabdenkmal muss also in der Lage sein, etwas vom Verstorbenen herüberzubringen“, sind sich Beate Scheefer und ihre Tochter Lucie-Frieda Scheefer einig. Sie ist gerade dabei, in mittlerweile fünfter Generation eine über hundertjährige Familientradition fortzusetzen. Dazu hat sie genau wie ihre Mutter ihren Meisterabschluss in einem Beruf gemacht, den nur wenige Frauen ausüben.
„Es geht immer darum, mit erheblichem Kraftaufwand Steine filigran mit Akkuratesse und Fingerspitzengefühl zu bearbeiten. Wir üben eines der ältesten Handwerke der Menschheitsgeschichte aus. Fehler lassen sich in diesem Handwerk kaum mehr korrigieren. Es muss also auf Anhieb perfekt gearbeitet werden“, erklärt Beate Scheefer.

Lange Tradition
Beate Scheefer und Lucie-Frieda Scheefer können auf einen immensen Schatz an Wissen und Erfahrung aus der eigenen Familie bauen. Ihre Vorgänger waren alles Männer.
Uropa Fritz Scheefer begründete den Betrieb. Sein gleichnamiger Sohn folgte ihm, er hatte 1951 die Meisterprüfung absolviert. Dessen Sohn Werner Scheefer bekam 1968 den Meisterbrief ausgehändigt.
Beate Scheefer ist seit 1993 Steinmetz- und Steinbildhauermeisterin. 2019 legte ihre Tochter die Meisterprüfung in Aschaffenburg ab.

Ewigkeit und Erinnerung
Hier entstehen also Grabdenkmale für Generationen mit dem Wissen von Generationen. Dies spürt man sofort an der einfühlsamen und ausführlichen Beratung. Dabei wird behutsam auf den Verstorbenen eingegangen.
Das Ergebnis sind absolut individuelle Entwürfe, die sich natürlich an den Vorstellungen der Hinterbliebenen ausrichten.
„Es ist wichtig, persönliche Ideen zu verewigen und auf diese Weise das Andenken an den Verstorbenen zu wahren“, fasst Beate Scheefer zusammen.

Erstellt: 2021