Willkommen in Kleinmachnow
0 30/6 92 02 10 52 ← Zurückgehen
Schnell zugreifen!

Hier finden sich in Kürze aktuelle Informationen von örtlichen Betrieben, Praxen und anderen Dienstleistern die sich gleichzeitig in der aktuellen Broschüre präsentieren. Dazu gehören offene Stellen, noch freie Ausbildungsplätze und Sonderangebote ebenso wie die Ankündigung von geänderten Öffnungszeiten oder Betriebsferien. Nutzen Sie bitte einfach die folgende Mailadresse für Ihre Angebote: service@augusta-presse.de

Aktuelle Ausgabe Cover von „Kleinmachnow kompakt“

Die aktuelle Ausgabe der jährlichen Broschüre „Kleinmachnow kompakt“ ist erschienen und wurde wie immer in die Haushalte verteilt. Alle Informationen und Beiträge aus dem Heft finden Sie auch auf dieser Internetseite!
Klicken Sie hier um das Heft als PDF-Datei zu öffnen!

Süße Ideen für Afrika

Süßes für Afrika, damit macht man in Kleinmachnow Furore.
Allerdings, die selbstgebackenen Kuchen kamen nicht auf direktem Weg nach Entebbe. Vielmehr sorgten Leckereien aus Kleinmachnow dafür, dass man in der neuen Partnerschule in der früheren Hauptstadt von Uganda nun selbst in der Lage ist, Leckereien her­zustellen: „Aus dem Erlös von unserem Kuchenbasar und einem UNICEF-Spendenlauf, der von meiner Kollegin Annette Erpenbeck initiie…

Kabarettist rettet Kabarett!

Rettung in letzter Minute: Fast wäre es aus mit dem traditionsreichen Kabarett gewesen. Die erlösende Botschaft für die „Stachelschweine“ kam aus­gerechnet aus dem Wildschweingeplagten Kleinmachnow!
„Wir hatten Silvester 2018 von der Verkaufsabsicht der Eigentümer gehört und uns gleich spontan bei diesen gemeldet. Allerdings konnten wir uns dann erst einen Monat später darum kümmern, da wir vorher in Australien waren, wo einer unserer Söhne…

Verlorener Sohn!

Kleinmachnow ist als Wohnort sehr beliebt. Der Zuzug von neuen Familien ist ungebremst. Überall hört man Kinderlachen. Ein Glücksgefühl für jede Familie. Doch was geschieht, wenn sich plötzlich das eigene Kind von den Eltern abwendet?
Wenn es einfach verschwindet, nicht mehr auffindbar und erreichbar ist? Dann bricht eine Welt zusammen. Diese schmerzliche Erfahrung musste eine Autorin aus Kleinmachnow machen. Sie berichtet darüber in ihrem …

Alle Hindernisse überwinden

Wird Kleinmachnow zur Wiege für waghalsige Stunt-Schauspieler? Die Nähe zu den Studios in Potsdam-Babelsberg würde dies durchaus nahelegen.
Jedenfalls gibt es hier so viele Waghalsige, die über hohe Mauern hüpfen, sich an Geländern hochziehen und in die Tiefe springen, dass der dafür zuständige „Parkour“-Verein einen Aufnahmestop verhängen musste. „Wir hatten in kurzer Zeit über 200 Mitglieder. Mehr als 20 Personen können aber nicht gleic…

Ich aus dem Osten

Vor 30 Jahren fiel die Mauer. Erinnert sich heute noch jemand daran, wie es vorher in der DDR war? Wer in Kleinmachnow wohnt, sollte unbedingt „Ich aus dem Osten“ lesen und damit die Zeit aus der Sicht einer bekannten Film- und Kinoschauspielerin aus Kleinmachnow erleben, die heute noch hier lebt.
Anne Kasprik ist vielen aus Krimis wie dem „Polizeiruf“, „Soko“, „Tatort“ und anderen Fernsehproduktionen gut bekannt. Sie war mit „Go Trabi…

Broadway aus Kleinmachnow

Broadway aus Kleinmachnow: Fast so schnell wie auf dem berühmten Theaterboulevard von New York entstehen in der Gemeinde hochkarätige Musicals. Wenn die Produktionen auf Tournee gehen, geschieht dies mit einem Pulk an Bussen und Lkws, wie man es sonst von Top-Bands gewohnt ist.
Während diese aber in der Regel „ganz bescheiden“ im Hotel wohnen, reserviert Karsten Seibt für seine Crew gleich eine komplette Jugendherberge. Schließlich sind d…

Exklusives für die Bühne

Mit einer ungewöhnlichen Idee macht Kleinmachnow gerade auf sich aufmerksam: Hier winken Geldscheine, um hochwertige Ensembles in den Ort zu bringen.
Dies hat sich der „Förderverein Neue Kammerspiele“ einfallen lassen. „Wir haben mittlerweile 53 Mitglieder, die gerne für Kultur spenden. Das brachte uns auf die Idee, eine Art Wett­bewerb auszuloben. Es gab 3 000 Euro zu gewinnen, was sich mehrere Produktionen teilen sollten. Dabei schaff…

Kaffee als Kunstgenuss!

Kaffee bedeutet Genuss. Wo die meisten an Geruch und Geschmack denken, arbeitet eine Kleinmachnowerin unter anderem mit diesem Material um Kunst zu schaffen.
Sie überzieht Objekte aus Papiermaché mit Kaffeepulver, um diesen Festigkeit zu verleihen. „Dafür habe ich meine ganz spezielle Technik ent­wickelt“, erklärt Bettina Lehfeldt. Die gebürtige Lörracherin, die seit vier Jahren die Kleinmachnower Kunstszene erweitert, verblüfft …