Willkommen in Kleinmachnow
0 30/6 92 02 10 55

Die Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie Charlotte Torontali hilft dabei, Lösungswege bei Ängsten und Depressionen zu finden.

0152/34159977 0152-34159977 015234159977
Privatpraxis für Psychotherapie
Charlotte Torontali
Adresse:Potsdamer Allee 3
14532 Stahnsdorf

Ärztehaus an der Bäke
Telefon:01 52/34 15 99 77
Website:www.psychiatrie-therapie-stahnsdorf.de

Gemeinsam Steine aus dem Weg räumen

Stand: November 2020

Immer mehr Menschen geraten im Laufe ihres Lebens in Krisen. Steine liegen im Weg, die man selbst nicht so einfach wegräumen kann. Mal sind sie klein und können ohne professionelle Hilfe bewältigt werden. Aber manchmal sind sie so groß, dass es nicht aus eigener Kraft gelingt.

Dann kann sinnvoll sein, sich professionelle Hilfe bei Psychotherapeuten zu holen.
Charlotte Torontali ist Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie mit Spezialisierung auf Verhaltenstherapie. Berufliche Stationen waren in Geesthacht, Berlin und Hamburg. In Potsdam wirkte sie als Oberärztin.
2020 eröffnete sie ihre eigene Praxis in Stahnsdorf.

Schwerpunkte der Therapie
Wächst der Leidensdruck so, dass er den Alltag und die Lebensqualität beeinträchtigt, können verhaltenstherapeutische Verfahren eine Lösung sein.
„Behandlungsschwerpunkte in meiner psychotherapeutischen Praxis sind insbesondere Depressionen, Ängste, innere Unruhe, aber ebenso Schlafstörungen, Erschöpfungszustände, Schmerzerkrankungen und deren Folgen, Lebenskrisen oder besondere Lebenslagen, Verlust oder Krankheit. Man kann ebenso bei Problemen in der Beziehungsgestaltung oder bei körperlichen Leiden mit psychischen Folgen den Kontakt zu mir suchen“, so Charlotte Torontali.
Sie behandelt Privatversicherte, Selbstzahler und unter bestimmten Voraussetzungen gesetzlich versicherte Patienten.

Gemeinsam Lösungen finden
„Die Basis für die Psychotherapie ist eine vertrauensvolle Atmosphäre. Ich sehe eine wichtige Aufgabe darin, die Patienten zu unterstützen, Lösungswege zu finden. Ich begleite im therapeutischen Prozess und passe die Therapie an die jeweiligen Bedürfnisse an“, erläutert sie.
Möglich sind Einzelsitzungen sowie Sitzungen im Beisein von Bezugspersonen.
Die Therapien können in ihren beiden Muttersprachen Deutsch und Englisch erfolgen.

Erstellt: 2020