Willkommen in Kleinmachnow
0 30/6 92 02 10 55

Katja Schmidt als Geschäftsführerin und Prokurist Christian Gröne bilden das neue Spitzenteam.

033203/30550 033203-30550 03320330550 033203/79744 033203-79744 03320379744
gewog Gemeindliche Wohnungsgesellschaft Kleinmachnow mbH
Katja Schmidt
Adresse:Rodelberg 2
14532 Kleinmachnow
Telefon:03 32 03/3 05 50
Fax:03 32 03/7 97 44
Website:www.gewog-kleinmachnow.de

25 Jahre Wohnen

Stand: Oktober 2016

Die gemeindeeigene Wohnungsgesellschaft ist Anfang 1991 in sehr bewegten Zeiten entstanden. Sitz war eine schlichte Baracke. Von funktionierenden Telefonen oder gar einer modernen Computerausstattung war bestenfalls zu träumen.

Heute steht das Unternehmen auf einem soliden wirtschaftlichen Fundament. Daran haben viele engagierte Mitarbeiter rund um den langjährigen Geschäftsführer und heutigen Bürgermeister Michael Grubert sowie seinem Nachfolger Carsten Fischer einen wichtigen Anteil. Mittlerweile leitet Katja Schmidt die kommunale Gesellschaft.

Neues Spitzenteam
Carsten Fischer ging Mitte 2016 in den Ruhestand. An der Spitze fungiert jetzt Katja Schmidt als alleinige Geschäftsführerin. Ihr zur Seite steht Christian Gröne als erfahrener Prokurist. Zum aktuellen Bestand gehören rund 1 400 Wohn- und Gewerbeeinheiten. Zusätzlich werden 1 100 Objekte verwaltet. „In den zurückliegenden Jahren wurden etwa 350 Wohnungen saniert und 677 neue Wohnungen gebaut. Erstes großes Vorhaben war die Modernisierung und Instandsetzung der August-Bebel-Siedlung und ihre bauliche Erweiterung mit über 200 neuen Wohnungen. Davon sind viele bereits alters­gerecht gestaltet“, resümiert Katja Schmidt. Dieser Weg wurde mit den Wohnungen am Rathausmarkt konsequent weiter gegangen. Dazu kamen 2014 drei barrierefreie Neubauten im Bereich Heinrich Heine Straße.

Umfangreiche Vorhaben
„Mitte 2016 haben wir zwei neue Mehrfamilienhäuser mit sechs Mietwohnungen in der Karl Marx Straße fertig­gestellt. Weitere Bauvorhaben sollen in der Gemeinde Nuthetal, die wie Kleinmachnow Gesellschafter ist, realisiert werden. In Kleinmachnow würde sich weiterer Wohnungsbau im Bereich Stahnsdorfer Damm anbieten“, blicken Katja Schmidt und Christian Gröne in die Zukunft.

Erstellt: 2016