Willkommen in Kleinmachnow
0 30/6 92 02 10 52 ← Zurückgehen

Birgit und Matthias Bensch stehen im Trauerfall in Kleinmachnow, Teltow und Potsdam hilfreich zur Seite.

0331/2804320 0331-2804320 03312804320 033203/5900 033203-5900 0332035900
Bestattungsinstitut Bensch; Potsdam
Birgit Bensch, Matthias Bensch
Adresse:Charlottenstraße 15, 14467 Potsdam
Telefon:03 31/2 80 43 20
Telefon:03 32 03/59 00
Website:www.bestattungsinstitut-bensch.de

Familiäres Bestattungsinstitut

Stand: November 2018

Ein Todesfall ist mit Emotionen, Schmerz, Verlust und Trauer verbunden. Er stellt die Hinterbliebenen vor eine völlig neue Situation, in der sie sich oft außerstande sehen, die dann notwendigen Schritte einzuleiten.

Ein Todesfall ist mit Emotionen, Schmerz, Verlust und Trauer verbunden. Er stellt die Hinterbliebenen vor eine völlig neue Situation, in der sie sich oft außerstande sehen, die dann notwendigen Schritte einzuleiten. „Wir helfen auf einfühlsame Weise, mit Menschenkenntnis, Taktgefühl und Diskretion“, versichert Matthias Bensch.
Er leitet gemeinsam mit seiner Mutter Birgit Bensch das ortsansässige Bestattungs-Familienunternehmen, das Vater Reinhardt Bensch gegründet hat. Er war schon seit 1984 im Bestattungs­wesen tätig und eröffnete sein erstes eigenes Institut im März 1991 in Potsdam. Im Mai desselben Jahres folgte die Filiale in Teltow und im Oktober in Kleinmachnow.

Beratung, Beistand und Hilfe
Birgit und Matthias Bensch leisten den so wichtigen Beistand und unterstützen zudem mit praktischer Hilfe. Sie beraten die betroffenen Angehörigen und erledigen sämtliche Formalitäten. Sie kümmern sich um eine wunschgemäße Organisation der Bestattung und Ausgestaltung der Trauerfeier, helfen bei der Auswahl des Friedhofs und des Redners sowie bei allen anderen anfallen Aufgaben.

Rechtzeitig Vorsorge treffen
Es ist eine große Erleichterung, wenn rechtzeitig über das Thema Bestattungs­vorsorge gesprochen wurde. „Wir beraten zu den Bestattungsarten und legen dar, was wir im Trauerfall alles leisten können. Es werden Regelungen für den Ablauf der Beisetzung unter Ein­beziehung der persönlichen Wünsche getroffen“, erläutern Birgit und Matthias Bensch.